Komet NEOWISE am Abendhimmel!

Beitrag

Posted
Bewertung:
#42156 (In Topic #5563)
Avatar
Etz´red i!
Peter Maier ist in der Nutzergruppe 'Moderatoren'
Liebe Sternfreunde,

nach etwa 20 Jahren haben wir derzeit endlich wieder einen helleren, mit bloßem Auge gut sichtbaren Kometen am Himmel!
Nach seiner Morgensichtbarkeit erscheint "Neowise C/2020 F3" seit dem gestrigen 11.07. nun auch nach Einbruch der Dunkelheit am Abendhimmel.

So ist es mir gestern Abend trotz anfänglicher Bewölkung doch noch gelungen, Neowise gegen 23:15 MESZ mit der Spiegelreflexkamera zu erwischen:



Höhere Auflösung:
Bild

(Click to enlarge)



Fotografiert wurde von Zandt bei Denkendorf (Altmühltal) mit einer Canon EOS 5D MarkII auf Stativ, 150mm Objektiv/Brennweite, 30 Sekunden Belichtungszeit bei 1600 ISO. Nachführung erfolgte auf grob eingenordetem Vixen Polarie Tracker. Um die Landschaft ohne nachführbedingte Bewegungsunschärfe abzubilden, wurde noch eine zweite Aufnahme mit gleicher Belichtungszeit unmittelbar danach gemacht und dieser Bereich im Bild entsprechend überlagert.

Visuell ist Neowise bereits relativ einfach mit bloßem Auge sichtbar. Auch der Schweif ist einfach erkennbar.
Voraussetzung ist ein möglichst dunkler Himmel und möglichst freie, klare Sicht auf den Nordhorizont, da der Komet sich derzeit leider nur auf etwa 5 bis 10 Grad über Horizont bewegt. Zwar ist er aktuell immer noch besser und höher am Morgenhimmel (ca. ab 3 Uhr) zu sehen, aber gegen Ende des Monats werden die Beobachtungsbedingungen stetig besser, wenn der Komet dann unterhalb des Großen Bären wandert und dabei noch einige Grad höher über Horizont steigt. Dann wird er endgültig zum Abendkometen.

Entdeckt wurde der Komet tatsächlich erst Anfang dieses Jahres, am 27. März 2020 mit Hilfe des Weltraumteleskops "WISE".
Er durchlief den kritischen, sonnenächsten Bahnpunkt (Perihel) bereits am 3. Juli 2020 und ist mit bloßem Auge zunächst am Morgenhimmel, seit 11. Juli 2020 auch am Abendhimmel zu sehen. Die größte Erdnähe wird am 23. Juli 2020 mit rund 103 Millionen km erreicht.

Ähnliche Anblicke boten zuletzt nur die Kometen "153P / Ikeya-Zhang" (3,5 mag) im März 2002, "Linear C/2001 A2" im Juni 2001 (3,4 mag)
sowie natürlich der spektakuläre "Hale-Bopp C/1995 O1" im April 1997 (-1 mag!).

Mehr Infos sowie eine einfache Aufsuchkarte bis August findet Ihr nun auch auf der Seite der Vereinigung der Sternfreunde (VdS) unter folgendem Link:
Vereinigung der Sternfreunde e.V.: Schauspiel am Himmel: der hellste Komet seit 23 Jahren

Viele Grüße und klaren Himmel,
Peter
Online now: Nein Zurück nach oben
1 guest and 0 members have just viewed this.