Navigation überspringen

Thema: Ein Paket ist angekommen...

 
Ein Paket ist angekommen...
Erstellt 21. September 2007, 20:24
#30213 (im Thema #2652)
Avatar
Astrofrüchtchen

und beinhaltet eine Monti für mein bisher montiloses 6" Newton…

Einige wissens ja schon, dass ich mir eine Vixen GP-E ausgeguckt hab, die ich neulich auch günstig bei Ebay ersteigern konnte :pleased:


Die Gegengewichtstange ist jetzt nicht mit drauf, genauso wie das Gegengewicht. Ich muss dann mal noch schauen, ob ein Gegengewicht reicht oder ob ich noch eins brauch.
Wegen der Prismenschiene muss ich noch schauen, hab zwar schon eine da, aber die passt mit den Rohrschellen nicht zusammen… :rolleyes:
Außerdem werd ich mir bei Gelegenheit wohl noch ein passenderes Stativ suchen, das hier hat eben schon einige Gebrauchsspuren und ist oben für ne grüne GP :D

Ach so, bitte entschuldigt das schlechte Bild… meine Digiknipse hat den Geist aufgegeben und so blieb mir nur noch die Webcam :sad:

Gruß Sabrina


Selig hat gesagt

Wenn du zu sehr liebst, dass du es nicht erträgst
Komm in die Nacht es gibt einen Weg
Hier werden wir uns wieder sehen, am Ufer der Nacht

[- Meine Webseite -][- Bitte einen Klick für meinen UHC-Filter! -][- Meine Musikprofil -][- Sturmvogel mit 3" gerockt -]
Zurück nach oben
 
AW: Ein Paket ist angekommen...
Erstellt 21. September 2007, 21:18
#30216
Avatar
Halbzoll

Tolle MOntierung:up:IN Astronomie.de hab ich viel gutes über die GP gehört.
Hast du auch mal vor, für die GP eine Steuerung und Motor(en) für Fotografie zu kaufen oder bleibts beim visuellen?
Da wir ja gerade schon beim Thema Montieung sind, hätte ich dann mal paar Fragen an alle: Was ist eine Schwalbenschwanzplatte? Ist das so was wie eine Prismenschiene? Wenn ja, welche Vor und Nachteile gibt es bei einer Schwalbenschwanzschiene gegenüber der Prismenschiene?

Gruß,
Patrick

Wünsch euch alle:cs:


Gruß,
Patrick
Zurück nach oben
 
AW: Ein Paket ist angekommen...
Erstellt 21. September 2007, 21:28
#30217
Avatar
Astrofrüchtchen

Hallo Patrick,
vorerst bleibt ich noch visuell, aber ich plane schon, später damit auch mal zu fotografieren ;)

Gruß Sabrina


Selig hat gesagt

Wenn du zu sehr liebst, dass du es nicht erträgst
Komm in die Nacht es gibt einen Weg
Hier werden wir uns wieder sehen, am Ufer der Nacht

[- Meine Webseite -][- Bitte einen Klick für meinen UHC-Filter! -][- Meine Musikprofil -][- Sturmvogel mit 3" gerockt -]
Zurück nach oben
 
AW: Ein Paket ist angekommen...
Erstellt 21. September 2007, 22:10
#30219
Avatar
Erdling

Moin Sabrina,
Gratulation zu diesem Prachtstück, damit wirst du viel Freude haben, für Fotografie sollte die schon taugen, also Piggyback sollte kein Problem sein!
Dann leg mal los :D

Schöne Grüße und Cs,
Markus


Zurück nach oben
 
AW: Ein Paket ist angekommen...
Erstellt 22. September 2007, 00:49
#30228
Avatar
Erdling

Erstmal Glückwunsch zur Montierung. Haben wir es hier noch mit einer original Japan Prdouktion zu tun, oder ist das schon eines Vixen Chinafabrikate?

Piggyback mit ner Digiknipse, das halte ich doch für sehr gewagt.

Grüße

Chris
Zurück nach oben
 
AW: Ein Paket ist angekommen...
Erstellt 22. September 2007, 01:03
#30229
Avatar
Erdling

Na dann wünsche ich Dir viel Spaß mit der neuen Monti und hoffe mal, dass Deine ersten Fotos nicht allzu lange auf sich warten lassen. :D

TM-Christopher;111434 hat gesagt

Haben wir es hier noch mit einer original Japan Prdouktion zu tun, oder ist das schon eines Vixen Chinafabrikate?

Chris Du enttäuscht mich jetzt aber, die schwarze GP ist noch aus der guten alten japanesischen Fertigung und kein Lizenzbau.

Wer wie ich vor vielen Jahren eine schwarze GP bei Vixen / Vehrenberg bestellt hat, musste viel länger warten, die grünen GP's flogen einem nur so zu, aber schwarz war was Besonderes. Wenn ich mich recht erinnere musste ich damals auf meine schwarze GP-DX gut sechs Monate warten, eine grüne hätte ich sofort bekommen. Einige behaupten ja auch, dass die schwarze GP / GP-DX besser gearbeitet war als die Grüne. Ich kann es nicht mit Bestimmtheit sagen, da mir damals ein Vergleich nicht möglich war und heute sieht man die schwazen GP's mehr als selten.

Also Sabrina, gib schön acht auf das Schmuckstück, da hast Du wirklich was seltenes an Land gezogen. :kls: :D ;) Das ist jetzt die vierte oder fünfte schwarze GP die ich zu Gesicht bekomme und ich habe schon sehr viele GP's gesehen. :D :D :D

Viele Grüße & cs
Claus

Zurück nach oben
 
AW: Ein Paket ist angekommen...
Erstellt 22. September 2007, 01:35
#30230
Avatar
Astrofrüchtchen

TM-Claus;111435 hat gesagt

Also Sabrina, gib schön acht auf das Schmuckstück, da hast Du wirklich was seltenes an Land gezogen. :kls: :D ;)

Wusste ich gar nicht, ich hab nur die schwarze genommen, weils besser zum Teleskop passt (das ja auch schwarz ist) Aber ich pass auf jeden Fall drauf auf :)
Nur am Stativ muss ich noch basteln… sieht ziemlich gebraucht aus, deshalb werd ichs wohl mal abschleifen und frisch lackieren. Was aber wie gesagt am meisten stört, ist, dass es oben grün ist :rolleyes:

TM-Claus;111435 hat gesagt

Na dann wünsche ich Dir viel Spaß mit der neuen Monti und hoffe mal, dass Deine ersten Fotos nicht allzu lange auf sich warten lassen. :D

Ich fürchte, dass wird schon noch dauern… erst mal brauch ich noch bessere Okulare, Filter, eine neue Cam (EOS ich komme :pfeif: ;) ) und ne Nachführung, dann können wir über Fotos reden ;)

Gruß Sabrina


Selig hat gesagt

Wenn du zu sehr liebst, dass du es nicht erträgst
Komm in die Nacht es gibt einen Weg
Hier werden wir uns wieder sehen, am Ufer der Nacht

[- Meine Webseite -][- Bitte einen Klick für meinen UHC-Filter! -][- Meine Musikprofil -][- Sturmvogel mit 3" gerockt -]
Zurück nach oben
 
AW: Ein Paket ist angekommen...
Erstellt 22. September 2007, 01:43
#30233
Avatar
Erdling

Moin Chris,
 Piggyback mit ner Digiknipse, das halte ich doch für sehr gewagt.
Wieso gewagt?
Gehen tuts und die Ergebnisse sind auch nicht von schlechten Eltern!
Notfalls hat Sabrina sicher noch eine alte analoge SLR rumfliegen, da noch nen schönen Elitechrome 200 rein und fertig ist der Lack :)

Schöne Grüße und Clear Skies,
Markus


Zurück nach oben
 
AW: Ein Paket ist angekommen...
Erstellt 22. September 2007, 01:50
#30234
Avatar
Erdling

Nun, wie ich dir schonmal in einem anderen Forum versuchte deutlich zu machen, hängt das auch immer vom Anspruch ab, den man hat. Mir würde es nicht reichen, zumal die Belichtungszeiten von einfachen Digitalkameras begrenzt sind.

Es ist ja schön, wenn es so enfach ist, mit einer analogen DSLR zu fotografieren, nur pech das Kodak die Produktion des Elite Chrom 200, meines Wissens nach eigestellt hat. Und wenn einen 20 Minütige Nachführung am Fadenkreuz nicht stört, ist das auch in ordnung.

Grüße

Chris
Zurück nach oben
 
AW: Ein Paket ist angekommen...
Erstellt 22. September 2007, 01:50
#30235
Avatar
Erdling

Richtig Claus, deshalb meine Frage. Ich war mir, man möge mir diese Kritik verzeihen, aufgrund der etwas schlechten auflösung und Farbe des Fotos nicht wirklich sicher, ob es sich um eine schwarze GP handelt. Wir haben ja den unterschied zum Chinafabrikat erst kürzlich an der 20 Jahre alten Vixen SP gesehen, wie gut die noch in schuss sind. Oder nimm den Tak der ist auch nicht mehr der Jüngste, und wir haben gesehen was der kann.
Original Japanqualität zahlt sich halt aus.

Gruß

Chris
Zurück nach oben
 
AW: Ein Paket ist angekommen...
Erstellt 22. September 2007, 01:54
#30236
Avatar
Astrofrüchtchen

TM-Christopher;111440 hat gesagt

Original Japanqualität zahlt sich halt aus.

Was letztendlich der Grund war, warum meine Wahl auf die GP fiel und nicht auf eine EQ oder Astro :)


Selig hat gesagt

Wenn du zu sehr liebst, dass du es nicht erträgst
Komm in die Nacht es gibt einen Weg
Hier werden wir uns wieder sehen, am Ufer der Nacht

[- Meine Webseite -][- Bitte einen Klick für meinen UHC-Filter! -][- Meine Musikprofil -][- Sturmvogel mit 3" gerockt -]
Zurück nach oben
 
AW: Ein Paket ist angekommen...
Erstellt 22. September 2007, 02:48
#30238
Avatar
Erdling

Naja moment, da schmeißt du grade Äpfel mit Birnen durcheinander. Eine EQ6 ist einer GP immer überlegen, besonders wenn sie,  wie wir es anbieten von uns überarbeitet worden ist.  Allein die Tragkraft der EQ6 übersteigt das der GP um gut das doppelte.
Mit der Astro 5 lässt sich die GP schon eher vergleichen, oder mit der ADM von Celestron, die ja nichts anderes als ein GP Clon ist. Allerdings muss man auch sagen, dass die heutigen Chinesischen ADM Montierungen auf  einem ebenso hohen Level rangieren, wie eine GP. Besonders, wenn man das Preis-Leistungsverhältnis berücksichigt.

Grüße

Chris
Zurück nach oben
 
AW: Ein Paket ist angekommen...
Erstellt 22. September 2007, 07:54
#30239
Avatar
Site staff

Tobi ist Mitglied der Gruppe 'Moderatoren'

TM-Christopher;111444 hat gesagt

Naja moment, da schmeißt du grade Äpfel mit Birnen durcheinander. Eine EQ6 ist einer GP immer überlegen, besonders wenn sie,  wie wir es anbieten von uns überarbeitet worden ist.
Das kann ich nach 4 Jahren EQ-6-Betrieb nicht bestätigen - aber gut, sie wurde nicht von euch modifiziert. Meine EQ-6 bekam komplett neues Fett verpasst (das hochwertigste was es am Markt so gibt), die Motoren haben bessere Getriebe und per PC ist sie Dank Rajivas MCU-Update auch ansteuerbar (Autoguiding etc.). Das Spiel in beiden Achsen habe ich mittlerweile auf das machbare Minimum reduziert, aber dennoch ist in beiden Achsen Spiel vorhanden. Ein gut funktionierendes Autoguiding ist an der EQ-6 eher Zufall als Glück und es ist meistens extrem schwierig mit f=1000mm eine brauchbare Nachführqualität zu erreichen.
Andere Dinge wie z.B. der Polblock ist die reinste Fehlkonstruktion - die Schrauben der Polhöhenverstellung fressen sich in den Polblock, zusätzlich ist ein extremes Spiel in der Polblocklagerung, welches keine reproduzierbaren Einnordungen möglich macht.

Außerdem sollte so etwas wie hier

auch nicht bei einer chin. Montierung vorkommen (Innenleben meiner EQ-6!)


Für das Geld bekommt man zwar keine vergleichbar tragfähige Montierung, aber ich kann die EQ-6 - wenn man ernsthafte Astrofotografie damit vor hat - nicht empfehlen. Lieber ein Gerät unter den 8" Öffnung und dafür eine gute GP… da hat man eindeutig mehr davon!

Viele Grüße,
Tobi

Hier steht Peters Werbung:
Hier könnte Ihre Werbung stehen!
Zurück nach oben
 
AW: Ein Paket ist angekommen...
Erstellt 23. September 2007, 11:32
#30250
Avatar
Astrofrüchtchen

TM-Christopher;111444 hat gesagt

Naja moment, da schmeißt du grade Äpfel mit Birnen durcheinander. Eine EQ6 ist einer GP immer überlegen, besonders wenn sie, wie wir es anbieten von uns überarbeitet worden ist. Allein die Tragkraft der EQ6 übersteigt das der GP um gut das doppelte.

Das eine EQ6 mehr trägt, ist mir klar, allerdings meinte ich die auch nicht, sondern eher eine EQ5, die ich auch schon angeboten bekam.
Aber ist ja jetzt auch egal, schließlich habe ich jetzt eine gute Montierung :)

Die Sache mit der Prismenschiene hat sich übrigens auch geklärt, also kanns demnächst losgehen ;)

Gruß Sabrina


Selig hat gesagt

Wenn du zu sehr liebst, dass du es nicht erträgst
Komm in die Nacht es gibt einen Weg
Hier werden wir uns wieder sehen, am Ufer der Nacht

[- Meine Webseite -][- Bitte einen Klick für meinen UHC-Filter! -][- Meine Musikprofil -][- Sturmvogel mit 3" gerockt -]
Zurück nach oben
 
AW: Ein Paket ist angekommen...
Erstellt 24. September 2007, 00:21
#30255
Avatar
Erdling

Hi Tobi,

das sind ja nur wenige der Schwachstellen einer EQ6. Wenn wir eine EQ6 modden, dauert das i.d.R. einen Arbeitstag, in schwierigen Fällen können es sogar drei Tage werden.

Nimm nur mal meine alte EQ6 mit Skysensor 2000 PC. Die Monti habe ich ich so modifiziert, dass ich einen PEC von deutlich unter 2 Bogensekunden hatte. Ok, die PEC-Korrektur des Skysensor war auch aktiviert und trainiert worden, sonst wäre dieser Wert nie erreicht worden. Allerdings haben wir es bei den normalen EQ6'en mehrfach geschafft, den PEC auf etwa 4-5 Bogensekunden zu drücken und ich denke, das kann sich sehen lassen, wenn man bedenkt, dass der jemals größte von gemessene Schneckenfehler bei knapp 30 Bogensekunden lag. Im Laufe der Zeit haben wir weitere Möglichkeiten gefunden und so unsere EQ6-Kur immer weiter ausgebaut. Teilweise werden, je nach Kundenwunsch, speziell von uns gefertigte Teile verbaut, damit die EQ6 wirklich gut läuft. Chris wird dazu bestimmt auch was sagen können, da er eine EQ6 von uns nutzt und auch weiß, was wir damit so alles angestellt haben. Die Chinesen würden sich über eine Reklamtion sicher freuen und diese ablehnen, da seine Monti so überarbeitet wurde, dass wir sofort die Garantie ab Werk verloren haben. Oder die kleinen Chinamänner würden unser Montimodding übernehmen und die Monti mal locker 400,00 Euro teurer machen. :D :D :D

Zugegeben, unsere Kur ist auch nicht gerade preiswert, aber es lohnt sich auf jeden Fall, wie uns die Erfahrung bisher immer wieder gezeigt hat.

Ach ja, Tragfähigkeit. Wir nutzen bei uns eine EQ6 mit 26kg fotografisch und visuell hatte ich auf meiner EQ6 mehr als 32kg drauf. Eine EQ6 läuft ab 15kg Last erst richtig rund.

Viele Grüße & cs
Claus

Zurück nach oben
 
AW: Ein Paket ist angekommen...
Erstellt 28. September 2007, 00:44
#30329
Avatar
Astrofrüchtchen

So, neulich hab ich mal trotz Vollmond den ersten Test gemacht. Ich werd dringend noch ein Gewicht benötigen, weil das eine ist einfach zu wenig für mein Newton. Sonst hat eigentlich alles gut funktioniert :)


Selig hat gesagt

Wenn du zu sehr liebst, dass du es nicht erträgst
Komm in die Nacht es gibt einen Weg
Hier werden wir uns wieder sehen, am Ufer der Nacht

[- Meine Webseite -][- Bitte einen Klick für meinen UHC-Filter! -][- Meine Musikprofil -][- Sturmvogel mit 3" gerockt -]
Zurück nach oben
 
AW: Ein Paket ist angekommen...
Erstellt 28. September 2007, 15:47
#30332
Erdling

Also bei der EQ-6 kann ich Tobias leider zustimmen.

1. Chinastahl ist reinster Schrtt. Er ist weich, wird irgendwie nicht wirklich gehärtet und hat noch Schlackeeinschlüsse. Im direkten Vergleich zu Kruppstahl ist ernüchternd für en Chinesen.

2. Die Konstruktion ist zwar nicht die schlechteste, allerdings ist die, wenn man sich die mal anschaut eher auf Schwerelosigkeit ausgelegt. Wenn man da wirklich Gewicht drauf bringt, dann ist die EQ-6 recht schnell ne Astro 3.

Einzig und allein beim Preis sind die Chinesen wirklich TOP! (kein Wunder wenn das durchschnittliche Jahreseinkommen eines Chinesen 1000 (!!!!!) Doller pro Jahr beträgt)
Trotzdem: EQ-6 ist dennnoch nicht das schlechteste, aber im Vergleich zu deutscher Fertigung (sorry) kacken die Chinesen einfach mal voll ab. (sorry, aber os ist es doch ;) )

Also wenn ich das Geld habe, dann wird die EQ-6 wegkommen und eine Deutsche Deutsche Montierung angeschaft. Da zahl ich vielleicht 3mal soviel, aber dann hab ich auch was sehr gutes. Aber genug auf die Chinesen geschimpft. Ich bin der Meinung, dass die Great Polaris der alten Bauweise richtig gut ist. Denn die Japaner sind NICHT die Chinesen. ;-)

Grüße
Rafi
Zurück nach oben
 
AW: Ein Paket ist angekommen...
Erstellt 28. September 2007, 18:54
#30334
Avatar
Erdling

1. Chinastahl ist reinster Schrtt. Er ist weich, wird irgendwie nicht wirklich gehärtet und hat noch Schlackeeinschlüsse. Im direkten Vergleich zu Kruppstahl ist ernüchternd für en Chinesen.
Wenn die EQ6 aus Stahl bestehen würde, dann würde ich dir evetuell folgen können. Die EQ6 wird aus Aluminium-Guss hergestellt. Es sei denn du meinst die  Schnecken bzw. Schneckenräder.

2. Die Konstruktion ist zwar nicht die schlechteste, allerdings ist die, wenn man sich die mal anschaut eher auf Schwerelosigkeit ausgelegt. Wenn man da wirklich Gewicht drauf bringt, dann ist die EQ-6 recht schnell ne Astro 3
Auch hier kann ich dir absolut nicht zustimmen, denn meine EQ6 läuft ab einer Gewichtsbelastung von 15 kg optimal.

Also wenn ich das Geld habe, dann wird die EQ-6 wegkommen und eine Deutsche Deutsche Montierung angeschaft. Da zahl ich vielleicht 3mal soviel, aber dann hab ich auch was sehr gutes.
Also da bin ich mal gespannt, besonders an welche Firma du dort denkst. Mir würde jetzt auf die schnelle, keine Montierung aus wirkich deutscher Fabrikation einfallen, zumindest keine die Serienmäßig hergestellt wird. Was noch in der upper Class zu empfehlen wäre, ist dann erst wieder die Celestron CGE, die wird in den USA hergestellt, kostet aber auch gleich wieder über 4000 Euro.


Nun nochmal zu Tobi:

Das Spiel in beiden Achsen habe ich mittlerweile auf das machbare Minimum reduziert, aber dennoch ist in beiden Achsen Spiel vorhanden.
Nach der Optimierung ist das bei mir absolut kein Problem mehr. Wir kennen einige Sternfreunde, die mit den bei uns optimierten Montierung durchaus Autoguiding bei 1500mm Brennweite und höher durchführen.

Andere Dinge wie z.B. der Polblock ist die reinste Fehlkonstruktion - die Schrauben der Polhöhenverstellung fressen sich in den Polblock, zusätzlich ist ein extremes Spiel in der Polblocklagerung, welches keine reproduzierbaren Einnordungen möglich macht.
Ja der Polblock ist tatächlich ein Problem, aber auch das Problem haben wir erfolgreich lösen können. Dazu müssen die Plastikdecke an den Seiten der Monteirung entfernt werden. Leider gehen diese bei der Optimierung, durch die meistens schlechte Verklebung unwiederruflich verloren. Dafür werden von uns neue aus Aluminium gedreht, auf Wunsch auch mit individueller Gravierung. Diese Deckel lassen sich nach Belieben wieder lösen da sie nicht wieder geklebt, sondern Verschraubt werden.
Der Komplette Polblock wird bei uns inzwischen herausgenommen, und das Gewinde der hinteren Polschraube, wird ausgebort und stattdessen wird eine Buchse mit leicht steilerem Winkel eingepresst. So lässt sich das Verstellproblem der hinteren Polschraube lösen. Die Druckstellen, welche sich vornehmlich auch an der hinteren Polschraube störend bemerkbar machen, können durch ein aufgeschraubtes V2A Blech behoben werden.
Es gibt auch noch einige Kniffe, wie man das Spiel im Polblock
komplett entfernen kann.

Grüße

Chris
Zurück nach oben
 
AW: Ein Paket ist angekommen...
Erstellt 28. September 2007, 20:26
#30335
Avatar
Astrofrüchtchen

Leute, bitte seid so nett und macht für die Diskussion doch ein neues Thema auf, ja? :rolleyes: (*Mit dem Zaunpfahl den Mods wink* ;) ) Weil hier gehts ja primär um die GP und nicht die EQ6 :)


Selig hat gesagt

Wenn du zu sehr liebst, dass du es nicht erträgst
Komm in die Nacht es gibt einen Weg
Hier werden wir uns wieder sehen, am Ufer der Nacht

[- Meine Webseite -][- Bitte einen Klick für meinen UHC-Filter! -][- Meine Musikprofil -][- Sturmvogel mit 3" gerockt -]
Zurück nach oben
 
1 Gäste und 0 Mitglieder haben dies gerade gelesen: Keine